Projektbeschreibung

Zielgruppe

Frauen mit Migrationshintergrund aus den Stadtteilen Milbertshofen / Harthof Am Hart und Hasenbergl um sie beim Berufseinstieg zu beraten, zu qualifizieren und auf ein Arbeitsverhältnis vorzubereiten. Ein besonderer Fokus liegt auf Frauen, die zwar eine Arbeitsaufnahme im Blick haben, aber aus den öffentlichen Regelangeboten herausfallen.

Ziele

Diese Frauen haben ein differenziertes Qualifikationsniveau und oftmals das Problem, dass vorhandene Abschlüsse aus dem Heimatland nicht anerkannt sind. Das Projekt bietet daher ein niedrigschwelliges Kompetenzzentrum für diese Zielgruppe an.

Worum geht es?

Neben der Beratung werden in der Kompetenzfeststellung auch informelle Ressourcen erfasst, die im Migrationskontext besonders wichtig sind, und mit aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarkts abgeglichen. Darauf folgen Qualifizierungsbausteine aus verschiedenen dienstleistungsorientierten Berufsfeldern (z.B. Handel, Erziehung oder Gaststättengewerbe), die mit berufsbezogenen Sprachkursen verknüpft werden. Kontinuierliche interkulturelle Arbeit und Sensibilisierungsmaßnahmen bei den Quartiersbewohnerinnen und -bewohnern, den Betrieben und relevanten Institutionen für die Belange der Migrantinnen ergänzen die Integrationsarbeit. Im Anschluss an die Projektaktivitäten sollen die Teilnehmerinnen in eine Ausbildung, Arbeit oder Qualifizierung vermittelt werden.

Angebote

Qualifizierung und Handel

Ein Kurs für Frauen, die im Berufsfeld des Groß- und Einzelhandels arbeiten möchten. Er besteht aus theoretischen und praktischen Teilen. In kleinen Gruppen lernen die Frauen Warenwirtschaft, Verkauf und Beratung, in der Kleiderbörse des Mehrgenerationenhauses „einfach schön“ können die Frauen ihr theoretisches Wissen gleich praktisch anwenden.

Fit für den Arbeitsmarkt

Ein umfassendes Training, das Frauen beim Einstieg in den Beruf und bei Bewerbungen unterstützt. Hier erlernen die Frauen das Wichtige rund um die Bewerbung: eigene Fähigkeiten und Berufschancen zu erkennen, Anschreiben zu formulieren, Bewerbungsmappen zu erstellen.

EDV-Einführung

Ein PC-Kurs für Anfängerinnen ohne Vorkenntnisse. Der Inhalt orientiert sich am Europäischen Computerführerschein (ECDL).

Jobcoaching

Eine Einzelberatung zu Jobsuche und Bewerbung. Informationen zu Miniprofiling, Clearing, Sprachkursen etc. Keine Rechtsberatung oder Beratung zu steuerrechtlichen und finanziellen Fragen.

Ansprechpartner

 DSC6010 Melanie Mahabat 390pxAugenRetouche

Melanie Mahabat Bahar
 
Adresse: Dientzenhoferstr. 68
80937 München
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 89 3090547821
Fax: +49 89 3090547814

FÖRDERUNG

BIWAQ wird gefördert durch das ESF-Bundesprogramm „Soziale Stadt – Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)“ für Teilhabe und Chancengerechtigkeit in den Gebieten des Städtebauförderungsprogramms „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – Soziale Stadt“.

logo esf

logo regierung oberbayern copy

logo bm verkehr bau stadtentwicklung

logo biwaq

logo sozialreferat

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzungserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.