13.01.2023

Am 1.12.2022 ist das Netzwerk ElternChanceN am Standort Münchner Norden offiziell gestartet. Das ESF Plus-Programm "ElternChanceN - mit Elternbegleitung Familien stärken“ hat zum Ziel, Familien in besonderen Lebenslagen zu unterstützen. Der ETC e.V. verantwortet dabei als Koordinationsstelle in Kooperation mit Neue Wege e.V. das Projekt

v.l.n.r. Aleskandr Erokhin, Ulrike Heinlein, Uschi Weber, Sarah Pflügler, Kerstin Hielscher, Sara CasaliChancengerechtigkeit ist in Deutschland ein wichtiges Thema. Nach wie vor hängt Bildungserfolg stark von der sozialen Herkunft ab. Im Zuge der Elternbegleitung sollen Familien in besonderen Lebenslagen unterstützt werden. Dies erfolgt beispielsweise durch Kurse oder Beratung für Eltern, aber vor allem auch durch die Weitervermittlung zu bestehenden Angeboten in den jeweiligen Stadtbezirken. Neben der frühen Förderung und der Unterstützung von jungen Familien steht auch der Übertritt in die Grundschule im Fokus der Tätigkeit des Netzwerks.Aufgabe der Koordinationsstelle (Sarah Pflügler, ETC e.V.) ist unter anderem, Teil bestehender Netzwerke zu werden und Angebotslücken in Erfahrung zu bringen. Ziel ist es, einen Mehrwert in den Stadtbezirken 11 (Milbertshofen – Am Hart) und 24 (Feldmoching – Hasenbergl) zu schaffen.

Die Elternbegleiterinnen (Kerstin Hielscher und Sara Casali, Neue Wege e.V.) haben einen Schwerpunkt auf der Angebotsplanung und dem direkten Kontakt mit Eltern, sei es in Form von Beratung, Kursen oder auch einer Vermittlungsstelle zu anderen Angeboten oder Beratungsstellen.

Das Team wird neben der Prozessbegleitung des Projekts, Detlef Krüger, dabei vor allem von den Fachbereichsleitungen des ETC e.V., Ulrike Heinlein und Uschi Weber, sowie der Teamleitung für Ambulante Erziehungshilfen von Neue Wege e.V., Aleksandr Erokhin, unterstützt.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit und hoffen möglichst viele Eltern durch unsere Tätigkeit unterstützen zu können!

Kontakt:
Sarah Pflügler
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil: 0176 87 87 2888